Suche
  09252 / 25 15 55 Ihr Konto

Neueste Technik und schnelle Produktion für massive, hochwertige Zaunelemente

moderne Produktion in HandarbeitAuf die Qualität kommt es an! Denn Zäune und Tore sind der Witterung täglich ausgesetzt – Regen, Schnee, Eis und Temperaturschwankungen greifen langfristig jedes Material an. Ein guter Grund, besonders bei der Produktion von Zäunen und Zaunelementen auf Material und Verarbeitung zu achten. Nur, wenn die Grundstoffe vom Feinsten und die Technik die Beste ist, kann garantiert werden, dass Metallzäune auch das halten, was sie versprechen: nämlich Widerstandsfähigkeit, Langlebigkeit und kaum Arbeit. Einer der wichtigsten Herstellungsschritte ist die Feuerverzinkung eines Zaunes. Die dadurch entstehende Zinklegierungsschicht kann durch eine zusätzlich aufgetragene Pulverbeschichtung verstärkt werden und bietet optimalen Schutz. Der Metallzaun und das Metalltor aus der Produktion von Zauntrends werden mehrfach auf Qualität und mögliche Fehlerhaftigkeit überprüft, bevor sie das Haus verlassen und dem Kunden zugestellt werden. 

Was bedeutet eigentlich ...
... Feuerverzinkt?
Ein feuerverzinkter Zaun ist robust und widerstandsfähig. Um diesen Effekt zu erreichen, wird durch Eintauchen ein metallischer Überzug aus Zinn auf die jeweiligen Eisenzaun oder Stahlzaun aufgetragen. Die dabei entstehende Berührungsfläche bildet eine Legierungsschicht. Ein schmiedeeinserner Zaun mit einer neuen Feuerverzinkung ist zuerst sehr hell und glänzend und dunkel im Laufe der Zeit nach. Durch die Korrosion des Zinks entsteht eine wetterfeste Schicht, die zusätzlich schützt. Durch einen Anstrich wird der Zaun zusätzlich geschützt.

... Pulverbeschichtet?
Um einen Zaun zusätzlich gegen Wettereinflüsse und Alterserscheinungen zu schützen, kann – neben der Feuerverzinkung – eine Pulverbeschichtung aufgetragen werden. Dieses Verfahren sorgt neben der erhöhten Widerstandsfähigkeit auch für die gewünschte Farbe. Die zu beschichtenden Zaunelemente werden behandelt (Entfettung und Phosphatierung)  und mit farbigem Polyesterpulver beschichtet. Das Pulver haftet durch elektrostatische Aufladung und erfolgt in einem Trockenofen bei cirka 200 °C.